Spiritual Regression
Spirituelle Rückführungen in Vorleben und ins Zwischenleben
Ursula Demarmels, Salzburg

Foto: Workshops Spirituelle Rückführungen Ursula Demarmels (c) Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker

ERFAHRUNGSBERICHTE über WORKSHOPS von Ursula Demarmels

Ursula Demarmels: "An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei den Teilnehmern unserer Workshops, meinen Einzelrückführungs-Klienten, den Lesern unserer Bücher und den Hörern unserer CDs für all ihre wundervollen Rückmeldungen und die Erlaubnis, diese zu veröffentlichen, bedanken. Ich habe Beispiele aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgewählt, ohne Namen zu nennen."

RÜCKMELDUNGEN ÜBER WORKSHOPS

ERFAHRUNGSBERICHTE EINZELRÜCKFÜHRUNGEN

TESTIMONIALS CDs & BÜCHER

WORKSHOP-TESTIMONIALS

Foto: Workshops Spirituelle Rückführungen Ursula Demarmels (c) Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker Foto: Workshops Spirituelle Rückführungen Ursula Demarmels - Rückführung im Liegen2 (c) Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker, Salzburg Foto: Workshops Spirituelle Rückführungen Ursula Demarmels - Rückführung im Liegen 3 (c) Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker, Salzburg Foto: Workshops Spirituelle Rückführungen Ursula Demarmels - Demonstration einer Rückführung im Sitzen (c) Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker Foto: Workshops Spirituelle Rückführungen Ursula Demarmels - Demonstration einer Rückführung im Sitzen2 (c) Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker Foto: Workshops Spirituelle Rückführungen Ursula Demarmels - Rückführung im Liegen (c) Michael Schweizer, Zürich und Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker, Salzburg Foto: Workshops Spirituelle Rückführungen Ursula Demarmels - Rückführung im Liegen 3 (c) Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker, Salzburg

Impressionen aus den Workshops Spirituelle Rückführungen in Vorleben und ins Zwischenleben - Positive Lebensgestaltung, Gesundheit und Ethik im Alltag
von Ursula Demarmels und Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker. (c) Fotos von Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker, Salzburg und Michael Schweizer, Zürich

Hallo liebe Ursula, hallo lieber Gerhard,

herzlichen Dank für dieses wunderbare Wochenende in Seeham…  ich denke ihr bekommt viele Mails wie dieses hier… und doch ist es mir wichtig euch eine zu schreiben.

Für mich war das vergangene Wochenende wohl eines der schönsten in meinem Leben! Euch kennengelernt zu haben, euch real zu erleben, die Liebe und das Verständnis, das ihr ausstrahlt, euch zuzuhören, wenn ihr erzählt habt, war für mich solch ein Erlebnis, dass ich es kaum beschreiben kann… Die Liebe und Güte, die ihr ausstrahlt, nahmen mir fast den Atem, und ich spürte so viel Gnade und Demut wie noch nie zuvor in meinem Leben…

Von ganzen Herzen danke ich euch für dieses wunderschöne Wochenende, und dass ihr euch die Zeit für uns genommen habt, dass ihr zwei so wunderbare Seelen  seid und es mit uns teilt auf solch eine liebevolle Art und Weise…

 Ich verspürte ein unbändiges Bedürfnis euch das zu schreiben, und  ich freue mich sehr auf ein Wiedersehen!

Ganz herzliche Grüße und alles Liebe,
Eure T.

Liebe Ursula, Lieber Gerhard

  …gestern bin ich von Seeham zurück gereist. Das Seminar habt ihr so gut geleitet und geführt! Da ist ja eine riiieesengrosse Organisation und Vorbereitung dahinter. Auch der Ess- und Trinktisch war immer grosszügig gefüllt. Danke! Auch an die Tutoren.

Ursula, du vermittelst eine Leichtigkeit, mit diesem „schweren“ Thema umzugehen. Du nimmst ihm die Schwere und es gelingt dir, dass alle ganz Ohr dabei sind. Dein Lachen, dein Schalk, dein Wissen und deine wahnsinnig große Erfahrung, deine „Strenge“, deine/eure Ausdauer, deine Klarheit, dein sicheres natürliches Auftreten (auch mit Humor), und auf Fragen oder Anliegen gehst du sehr einfühlsam ein: Super!

  Gerhard, ich könnte dir stuuundenlang zuhören. Es ist so interessant und vielseitig, dein kritisches Analysieren und Hinterfragen von “Gier und dubiosen Machenschaften”. Deine Alternativ-Vorschläge/Lösungsvorschläge, beeindrucken mich zutiefst, auch hier eine wahnsinnig umfangreiche Hintergrundarbeit von Dir, damit ein Vortrag so lebendig daherkommt. Danke.

  Ich freue mich, dass ich im September zum Fortsetzungsworkshop kommen darf und schon jetzt habe ich gelernt: mein Umfeld auch auf ihre Verantwortung (und sei sie noch so klein) hinzuweisen, wenn sie mit Schuldzuweisungen/Kritik um sich schlagen, und – ich kann lieben und trotzdem Grenzen setzen.

Ich wünsche euch beiden eine erholsame Zeit. Nochmals danke und seid liebevoll gegrüßt,
D.

Liebe Ursula, lieber Gerhard,

Euch beiden möchte ich auf diese Weise nochmals ein soooo großes Dankeschön für den Workshop sagen. Ihr habt das so toll, einfühlsam und authentisch gemacht und ich bin Euch dafür so unendlich dankbar! Ich werde weiter machen, dranbleiben, keine Frage. Es waren unvergessliche “Reisen nach innen”, gepaart mit vielen Erkenntnissen und unendlich viel Freude. Die schönste und phantastischste Erfahrung meines Lebens...

Mit ganz herzlichen und verbundenen Grüßen,
Euer M.

Liebe Ursula,

diesen Montag bin ich wieder gut in Zürich angekommen und seit Dienstag am arbeiten. Es ist mir total ein Bedürfnis, dir nochmals von ganzem Herzen zu danken für dieses unbeschreiblich wert-volle Seminar, das ich mit anderen Teilnehmenden aus der CH, A und D geniessen durfte. Wunderbar begleitet durch deinen lieben Mann Gerhard, dessen 3 Vorträge ich ebenfalls total geschätzt habe! So bin ich mir viele gesundmachende Themen (gegenüber Mensch und Tier) wieder vermehrt bewusst worden und setze sie auch sofort um! Schon allein dafür hätte sich der Ausflug nach Seeham gelohnt. Zudem habe ich auch die Tutoren als bereichernd empfunden. Das ist etwas Neues für mich.

Dein Wissen jedoch, deine Art zu führen und zu leiten, gepaart mit deinem Humor und deiner Liebe, ist so etwas von einzig-artig! Ich habe schon recht viele Seminare erlebt inkl. Führungen in die spirituelle Welt und pflege regelmässig Verbindungen sowohl zu meinem Göttlichen Selbst wie auch zu meinem Geistführer und anderen MeisterInnen. Am Rückführungsseminar habe ich jedoch so eine tiefe Verbindung gefühlt und Einsicht in Weiten/Höhen/Tiefen erlebt, die ich so noch nie erfahren habe - what a power!!! Was mich völlig überrascht, ist auch, wie einfach diese Einsichten in Vorleben vor sich gehen und dass ALLE (auch die skeptischsten in der Gruppe) Teilnehmenden diese Reise machen konnten.

Deine Worte zum Abschied sind mir tief ins Herz gebrannt und ich hätte am liebsten laut heraus geweint vor Rührung ab deiner tiefen Liebesfähigkeit. Also auch hier deshalb noch einmal. GANZ GANZ HERZLICHEN DANK und wie ich sagte empfinde ich dich als WAHRES GOTTESGESCHENK!

Herzliche Grüsse aus dem sonnigen Zürich, D.

Liebe Ursula, lieber Gerhard!

Ich habe etwas länger als gedacht für dieses Feedback gebraucht, jedoch konnte ich (bis jetzt :-)) schwer in Worte fassen, was ich an diesem Wochenende als irdische Seele erleben durfte. Ich hatte etliche Anläufe, und nun habe ich mich für diese Worte entschieden. Ich wollte nicht oberflächlich schreiben, sondern das formulieren, was ich wirklich fühlte und erlebte.

Es war ausgeschrieben: ein Seminar „SPIRITUELLE RÜCKFÜHRUNGEN IN VORLEBEN UND INS ZWISCHENLEBEN“ – aber in Wirklichkeit war es viel, viel mehr. Wir übertraten nicht nur zeitliche Grenzen, sondern auch jegliche Grenzen unserer menschlichen irdischen Vorstellungsgabe. Es war eine Zusammenführung vieler lichtvoller Seelen, um irdisches Leben zu verstehen und das verursachte Karma in göttliches Licht zu heben. Man hatte dadurch die wundervolle Möglichkeit, sein Leben zu segnen und geklärt loszulassen. Sowohl das Leben als auch die Seele wurden ins göttliche Licht gehoben. Heilwerdung fand in so vielen Bereichen und Facetten statt. Gleichzeitig wurde die Verbindung zur geistigen Welt gestärkt und uns wieder ins irdische Bewusstsein gerufen.

Die Schlussmediation glich einer Abschlusszeremonie eines heiligen Aktes, der sich bereits über das gesamte Wochenende zog. Es war für mich nicht nur ein berufliches Fortbildungsseminar, sondern unterstützte mich als Seele in meinem inneren Entwicklungsprozess. Mein Geistführer ist mir seitdem auch fühlbarer und hörbarer bewusst, und wir führen seither viele Gespräche, die vorher für mich noch nicht möglich waren. Ich darf diese göttliche Energie nun täglich wahrnehmen, und dies machte mir klar, welch lichtvolle Seelen wir doch sind. Und dass wir nicht nur menschliche Wesen aus Fleisch und Blut sind, sondern göttliche Wesen in Menschenkörpern, die sich für eine Zeit auf eine irdische Entwicklungsreise begeben und später noch die Chance haben, rückwirkend eine heilende Korrektur für sich durchzuführen.

In tiefer Dankbarkeit an euch und die geistige Welt!
Liebe Grüße B.

Liebe Ursula, lieber Gerhard,

nun hat mich der Alltag wieder, und doch ist alles ganz anders. Ich hoffe, meine Glücksstimmung vom Workshop hält noch lange an. Es war wundervoll, einzigartig, und steigerte sich mit jedem Tag, so als ob Schicht um Schicht, alte Mauern, Traurigkeit, Verbitterung und Dreck von mit abgefallen wären, bis ich zur Schönheit meiner Seele kam. Ich hatte natürlich viele Erwartungen vor dem Workshop, aber das war dann absolut überwältigend toll, einfach großartig, spannend, heilend, tröstend, liebevoll... Mir fehlen ein bisschen die Worte, was selten geschieht;).

Die Rückführungen ins Zwischenleben waren sehr hilfreich für mich. Ich kann dadurch vieles im heutigen Leben besser verstehen und weiß, dass ich noch vieles zu lernen und gut zu machen habe. Aber auch sehr viel Freude wartet auf mich, wenn ich nicht wieder in den alten Trott und diese zermürbende Negativität zurückfalle. Ich werde täglich ein wenig in Euren Büchern lesen und viel in die Natur gehen, damit das nicht geschieht und ich mein Leben mit tieferem Lebenssinn, Hilfsbereitschaft und viel Freude füllen kann.

Ich danke Dir und Gerhard aus meiner ganzen Seele, danke für Eure Liebe, die Weisheit, den Humor und die Power, die Ihr ausstrahlt und danke, dass Ihr diese Arbeit macht und Menschen helft, ihr wahres Sein zu finden, ihrer Seele näherzukommen, und ein Leben in Verbindung mit der spirituellen Welt zu führen. Und danke an die spirituelle Welt für die Wunder und die liebevolle Unterstützung, die sie uns schenkt, wenn wir bereit sind, uns nach innen zu öffnen und zu lernen und dankbar zu staunen.

Eure glückliche
C.

Liebe Ursula,

stell Dir vor, ich bin schwanger!!! Bei der Reise ins Zwischenleben habe ich dieses Babylachen gehört und als ich den Seelenführer fragte, was es bedeuten soll, lächelte er nur verschmitzt. Und mein Symbol am ersten Tag war ja auch schon ein kleines Püppchen! Ich kann es gar nicht fassen, ich hatte Euch ja erzählt, wie traurig ich bin, dass mir die Ärzte bestätigt haben, dass ich keine Kinder bekommen kann. Im Vorleben war ich eine Frau, die sich um Waisenkinder in einem Heim kümmerte. Damals hatte ich keinen Mann und ging ganz in dieser Aufgabe auf, und auch im heutigen Leben liebe ich meinen Beruf als Kinderpsychologin, aber mein Mann und ich hätten immer sehr gerne eine kleine Familie gehabt. Und nun ein eigenes Kind und schwanger sein, wow! Ich bin nun schon im 4. Monat und alles läuft bestens. Zuerst hatte ich Angst, das Kind zu verlieren, aber dazu liegt kein Grund vor. Wir sehen uns also erst in zwei Jahren wieder, aber ich schicke Dir Fotos!

Ganz toll und hilfreich war übrigens auch die Gruppenenergie und der schöne Raum! Es tat gut, mit so viel Gleichgesinnten zusammen zu sein, obwohl ja alle aus verschiedenen Ländern und zum Teil sehr trockenen Berufen stammen. So etwas habe ich noch nie erlebt, wie die Zukunft der Menschheit, wenn dann alle den Quantensprung gemacht haben!

Danke herzlichst an Euch für die wunderbaren drei Tage Workshop im Salzburger Seenland und all diese tollen Infos, Eindrücke und unglaublichen Erfahrungen!

Eine innige, lichtvolle Umarmung!
B.

Liebe Ursula,

es fällt mir schwer meine Gefühle über den vergangenen Intensiv-Workshop in Worte zu fassen. Diese wunderbaren, lichtvollen, besonderen Erfahrungen, wenn man seiner Seele und dem Seelenführer begegnet sind Göttliche Einblicke in der Himmel, und darüber zu reden erscheint mir absolut unzureichend und vermessen. Man kann das alles nur selber ganz persönlich erfahren. Ich empfinde es als große Gnade, dass es Menschen wie Dich gibt und Du mich auf meinen spirituellen Reisen begleitet hast. Alles ging so leicht und mühelos, als wäre es das Alltäglichste von der Welt, wenn man in seine Vorleben in den Mutterleib und in das Leben zwischen den Leben reist und klar weiß, was man daraus für sein Leben heute lernen soll oder was es daran ändern oder beizubehalten gilt! Ich fühle mich sehr gefestigt und bestärkt auf meinem Weg, den ich bewusst schon sehr viele Jahre gehe. Meine Zweifel, die mich manchmal plagten und hemmten, sind ganz weg und ich nehme vieles leichter, heiterer und gelassener. Auch meine Patienten und Kollegen gaben mir die Rückmeldung, dass ich mehr lache und nicht mehr so ernst und verschlossen wirke. Ich habe auf dem Workshop mit meinem Seelenführer besprochen, dass ich ihnen von meinen Erfahrungen aus dem Vorleben in Vorträgen berichten sollte. Es ist wichtig, dass sie erfahren, dass es mit dem Tod nicht zu Ende ist, sondern dass alle als Seelen weiterleben werden und auch wieder auf die Erde kommen. Das gehe ich nun an, und das Interesse scheint sehr groß zu sein. Die Zeit ist anscheinend reif dafür.

Dir und Gerhard wünsche ich das Allerbeste und bedanke mich nochmals ganz fest für all Euren liebevollen, einfühlsamen und unermüdlichen Einsatz und die grosse Fachkompetenz und Herzensgüte!

Herzliche Grüsse,
Eure S.

Hallo liebe Ursula und lieber Gerhard,

nach einer 8-stündigen Autofahrt, die verging wie im Flug, sind wir wieder wohlbehalten zuhause angekommen, reich beschenkt von drei Tagen ehrfürchtigem Staunen und Lernen! Wir fühlen uns erholt wie nach drei Wochen Urlaub; rundum glücklich, zufrieden und mit Liebe und Energie aufgeladen. Toll, dass wir das zusammen erleben durften, eine ganz besondere Hoch-Zeits-Reise! Es war ein so umfassender und ganzheitlicher Workshop, einfach nur spannend, schön und stimmig! Auch der wunderschöne, besondere Kursraum, direkt am See, war sehr wohltuend und verbreitete eine tolle Energie. Das merkte jeder schon beim Hereinkommen, man sah jedem an, wie erfreut und erstaunt er war.

Nachdem ich bei der Rückführung ins Vorleben meinen eigenen Tod erfahren hatte (wovor ich mich sehr fürchtete), konnte ich am Abend zum ersten Mal zu Bett gehen, ohne Angst vor dem Sterben, die ich seit dem Tod meiner Mutter (da war ich neun Jahre alt) hatte. Ich starb im Vorleben bei einem Unfall als Holzfäller, ein Baum fiel auf mich drauf und brach mir das Rückgrat, aber es war nicht schlimm, ich ging ganz rasch aus dem Körper raus und mein bereits verstorbenes altes Pferd holte mich ab und führte mich in den Himmel hinauf. Es sah wieder viel jünger und frischer aus und hatte eine lange silbrige Mähne, an der ich mich festhielt.

Später, bei der Rückführung ins Zwischenleben, war es so unsagbar tröstlich, der Seele meiner verstorbenen Mutter aus dem heutigen Leben zu begegnen und sie umarmen zu können! Ich weiß jetzt, dass es ihr gut geht und wir uns wiedersehen werden. Ich habe das Gefühl, dass sie mich gebeten hat, dass ich mich mehr um meinen Vater kümmere. Er ist seit vier Jahren im Altersheim und bekommt fast gar nichts mehr mit, aber seine Seele vielleicht doch. Ich weiß immer nicht, was ich mit ihm reden soll und habe beim Workshop meinen Seelenführer um Rat gefragt. Er gab mir als Symbol ein Buch und hielt meine Hände, vielleicht wollte er mir zeigen, dass ich meinem Vater vorlesen soll oder einfach nur seine Hände halten. Es fühlte sich unbeschreiblich schön und geborgen an.

Wir haben viele Adressen mit Kursteilnehmern ausgetauscht, und wir werden uns mit B. und E. bald mal treffen. Aber erst einmal möchten wir alles in Ruhe sitzen lassen und ich möchte auch wieder töpfern. Das habe ich früher sehr gerne getan. Als erstes werde ich Hände formen, die andere Hände liebevoll halten, so wie mein Seelenführer meine hielt.

Ihr seid gesegnet, dass Ihr so eine Berufung haben dürft, und wir sind gesegnet, dass wir zu Euch kommen durften!

Ein ganz großes Seelendankeschön an Dich und Gerhard und bis bald!

Eure
G. und M

Liebe Ursula,

ich bedanke mich von ganzem Herzen für den wundervollen Workshop, es ist ein unvergessliches Erlebnis. Leider fühle ich jetzt noch mehr, wie festgefahren mein Leben ist, und wie sehr ich mich in eine Sackgasse verrannt habe. Aber Du hast gesagt, man darf Geduld mit sich haben und muss nicht alles sofort ändern, denn das schaffe ich nicht, und man kann immer um Hilfe beten. Ich höre gerade wieder meine Nachbarn streiten und schreien und ihr Baby weinen, das ist alles so entsetzlich und raubt mir alle Kraft und Freude, aber ich habe nicht den Mut hinüberzugehen. Beim Workshop sah ich leider, dass ich im Vorleben auch schon zu schwach war. Ich hätte mich mehr für Schwache stark machen müssen, aber ich schaute weg. Als Seele tat mir das dann entsetzlich leid. Es wäre meine Lebensaufgabe gewesen, Mut zu entwickeln und zu helfen...

(zwei Wochen später:)

Heute stritten die Nachbarn mal wieder besonders laut und ausfallend und das Baby wimmerte Herz erweichend. Es war für mich ganz fürchterlich, alles zog sich in mir zusammen. Ich habe um Mut gebetet, und dann bin ich einfach hinübergegangen. Ich war wie in Trance und läutete lange an der Türe und sagte dem Mann, als er endlich aufmachte, wie schlimm ich das alles finde, und dass es ihm spätestens nach dem Tod sehr leid tun würde, es dann aber zu spät sei. Er glotze mich nur an. Dann kam die Frau mit dem Baby auf dem Arm und lächelte. Ich streichelte es. Es sind sehr junge Leute und sie wirken überfordert, nicht wirklich böse. Ich sagte ihnen, dass ich manchmal abends auf das Kind aufpassen würde, damit sie ausgehen könnten. Darauf haben wir uns geeinigt. Jetzt bin ich wieder in meiner Wohnung am PC und wollte Dir das unbedingt schreiben, es zittern meine Hände immer noch und ich kann es gar nicht fassen, dass ich den Mut aufbrachte mich da einzumischen, aber es fühlt sich super an! Ich glaube, der Workshop wirkt, diesmal schaffe ich es! Hoffentlich! Das ist alles sehr ungewohnt für mich.

Mit vielen lieben Grüßen,
L.

Liebe Ursula,

nachdem ich bewusst etwas Zeit habe verstreichen lassen, um das Erlebte zu überdenken, möchte ich mich für dieses emotionale und außergewöhnliche Wochenende bei Dir von Herzen bedanken. Obwohl ich es im heutigen Leben, wie auch im Vorleben ruhig habe, hat mich der Workshop sehr aufgewühlt und irgendwie verändert. Meine Kollegen meinen, dass ich verliebt sei, aber das bin ich nicht, im Gegenteil, ich genieße es sogar alleine zu sein und meinen Gedanken nachhängen zu können. Dabei war immer mein größter Wunsch endlich einen Partner zu finden. Vielleicht aber auch nur, weil mich meine Eltern immer danach gefragt haben, so als sei man nicht vollständig, wenn man keinen Partner hat. Das kam als erste Info bei der Rückführung durchs heutige Leben! Jedenfalls sah ich mich in zwei Vorleben alleine, einmal als Köchin bei einem alten Stoffhändler Ehepaar im 17. Jh. in Aachen und das war ein sehr zufriedenes Leben, und ein anderes mal war ich Matrose auf einem portugiesischen Schiff und weniger zufrieden, aber nicht weil der Partner fehlte, sondern weil das Leben so hart und arm war. Überall Läuse, Wanzen, schlechtes Essen und fauliges Wasser. So viel zur guten alten Zeit!

Vielleicht kommt trotzdem noch mein Seelenpartner, aber ich lasse es auf mich zukommen und bin sonst auch gerne alleine. Ich möchte mich beruflich verändern und als Juristin mich irgendwie für Kinder einsetzen. Derzeit bin ich in einem sehr trockenen Betrieb ansässig. Kinder haben mich schon immer sehr berührt. Die schönste Szene im Vorleben als Köchin war, als mich die Enkelkinder der alten Herrschaft in der Küche besuchten.

Die Vorträge von Gerhard haben mich auch sehr beeindruckt. Er kann so viel und ist so lieb und bescheiden. Er schaffte immer wieder den Bezug zum Alltagsleben. Ich kaufe jetzt nur noch Biorotwein, in Sachen Resveratrol, Fleisch und Wurst habe ich schon als Kind nicht gemocht.

Passt gut auf Euch auf und ruht Euch gut aus, damit Ihr noch lange so Fantastisches leisten könnt!

Herzliche Grüsse,
A.

Liebe Ursula,

vielen aufrichtigen Dank für den tollen Workshop! Das war wirklich der Hammer! Du hast uns mit großer Klarheit und Weisheit in die spirituelle Welt geführt und auch mit so viel Natürlichkeit und Inspiration, wie es nur sehr grossen Seelen möglich ist. Auch Dein Humor ist herrlich! Ich war ja der Kritischte von allen und am Anfang, das muss ich zugeben, dachte ich, dass sich da viele nur etwas zurecht fantasieren. Ich hatte zuerst Mühe mich fallenzulassen und danke Dir fest, dass Du am Abend noch mit mir extra gearbeitet hast und Gerhard mir dann während den Übungen speziell half. Dann klappte es plötzlich, und zwar wie! Ich sah mich im Vorleben als erstes im Schützengraben, entsetzliche Angst presste mir die Kehle zu, das konnte ich real fühlen und hatte Mühe zu sprechen. Meinem Kameraden war der halbe Kopf weggeschossen, er fiel gegen mich und meine Uniform war voll mit Blut. Später sah ich mich als deutscher Kriegsgefangener, Strassensteine verlegen in Frankreich. Ich hatte einen geschorenen Kopf und war ganz mager und fühlte mich leer und alles so sinnlos, dabei wollte ich als junger Mann unbedingt in den Krieg ziehen, um Abenteuer zu erleben und ein Held zu sein. Wie naiv, verblendet und dumm!

Zuerst dachte ich, ich hätte mir das alles nur eingebildet, aber die Gefühle waren so real und ich wusste nichts von diesen Dingen und Details, es interessierte mich vorher gar nicht. Ich habe später im Internet nachgeforscht und alles, was ich im Vorleben erlebte, bestätigt gefunden! Sogar das Haus, wo ich später in der Stadt Krems wohnte! Puh, das muss ich jetzt erst einmal verdauen! Aus diesem Vorleben habe ich eine ganze Menge gelernt: Ich soll mich mehr um meine innere Stimme kümmern und mich noch mehr mit Spiritualität befassen, und mehr Dankbarkeit haben und mich für sinnvollere Dinge einsetzen, statt ständig recht haben zu wollen. Da kommt wohl noch eine ganze Menge. Immerhin bin ich im heutigen Leben nicht zum Militär. Ich bin ein sehr ernsthafter und nachdenklicher Mensch, aber mein Seelenführer ist sehr lustig. Ich gehe jeden Abend vor dem Einschlafen in Verbindung mit ihm, so wie beim Workshop und er macht immer irgend einen Blödsinn und bringt mich zum lachen. Vielleicht sollte ich lernen, mehr Leichtigkeit zu haben.

Ein grosses Dankeschön an Dich und auch an Gerhard und auch an die Tutoren, für die spirituelle, lichtvolle Führung und liebevolle Unterstützung!

Ihr seid Prachtsmenschen!

J.

ERFAHRUNGSBERICHTE über RÜCKFÜHRUNGEN bei URSULA DEMARMELS

Foto: Workshops Spirituelle Rückführungen Ursula Demarmels (c) Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker

Einzelrückführung durch Ursula Demarmels. Foto und (c): Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker, Salzburg

Sehr geehrte Frau Demarmels,

nach der Rückführung, bin ich, wie von Ihnen vorgeschlagen, an den See spazieren gegangen. Ich war ganz ruhig und setzte mich ans Ufer auf einen großen Stein und blickte ins Wasser, worin sich mein altes Gesicht spiegelte. Plötzlich kamen mir nochmals die Erinnerungen zuerst an mein heutiges Leben und dann an die vielen Vorleben, die ich mit Ihrer wunderbaren Hilfe bei den Rückführungssitzungen erleben durfte. Sie rauschten blitzschnell an mir vorbei und ich hatte das Gefühl, dass sich im Wasser alle meine unterschiedlichen Altersstufen und Gesichter spiegelten! Ich war weiblich und männlich, alt und jung und zum Schluss sah ich wieder mein heutiges altes Gesicht, über das die Tränen rannen. Warum ich weinte weiß ich nicht, denn ich fühlte mich unendlich glücklich und innerlich reich und geborgen. Dann hatte ich wieder das Gefühl, dass sich eine Hand ganz sachte auf meine rechte Schulter legt. Bei den Sitzungen dachte ich, dass Sie das wären, aber Sie versicherten mir, Sie hätten mich nicht angefasst. Dann war das wohl tatsächlich mein Seelenführer!

Ich bin Ihnen unendlich dankbar, dass Sie mir die Möglichkeit gegeben haben, mit 86 Jahren endlich zu meiner Seele zu finden und Frieden mit dem lieben Gott zu schließen. Ich werde die verbleibende Zeit nutzen und versuchen, noch vieles gut zu machen. Ich habe durch meine Todeserfahrungen in den Vorleben jetzt weniger Angst vor dem Sterben und vielleicht wird mein Seelenführer mich gütiger Weise wieder abholen. Er teilte mir mit, dass er zufrieden mit mir ist und ich vieles im Leben sehr gut gemacht habe. Ich habe mich immer bemüht gerecht zu sein und zu helfen, wo ich konnte, und auch Tiere hatten es bei uns sehr gut. Aber das finde ich alles selbstverständlich und nichts besonderes und nun bekam ich dafür Anerkennung aus der spirituellen Welt!

Es wäre gut, wenn alle Menschen, so früh als möglich erfahren könnten, was im Leben wirklich wichtig ist. Und dass nicht Gott schuld ist, dass es so viel Elend gibt auf der Welt, sondern die Menschen. Diese müssen sich ändern und helfen, anstatt egoistisch zu sein. Ich werde allen davon erzählen, und dass sie Ihre wertvollen Bücher lesen sollen.

Sie sind ein Engel auf Erden, das weiß ich, auch wenn Sie mir meine diesbezüglichen Fragen nicht beantwortet haben.

Meine Hochachtung und aufrichtigen Dank und Gottes Segen für Ihr weiteres Wirken!

Ihr B.

Hallo liebe Ursula,

es sind nun sieben Monate seit der Sitzung vergangen, und ich möchte Dir mitteilen, wie es mir ergangen ist. Erst einmal danke für all die Mühe, die Du Dir mit mir gegeben hast. Ich weiß, ich habe Deine Zeit mehr als in Anspruch genommen. Nochmals danke für Deine große Geduld mit mir.

Ich glaube, ich habe mein bisheriges Leben auf Sand gebaut.

Mein Mann hat in der Zwischenzeit die Scheidung eingereicht und das tut mir unendlich weh und verletzt mich, aber durch die Erkenntnisse von meinem Vorleben, weiß ich jetzt, dass das in Ordnung ist. Man kann niemanden zur Liebe zwingen, und ich hatte ihn heute, wie auch damals im Vorleben, verführt und angelogen und es drauf angelegt ein Kind von ihm zu bekommen. Ich war so rasend in ihn verliebt und wollte ihn unbedingt an mich binden, obwohl er nie in mich verliebt war. Damals war er es schon nicht und heute leider auch nicht.

Das konnte und wollte ich nicht akzeptieren.

Ich hatte bei der Sitzung nicht den Mut Dir zu gestehen, dass ich das auch im aktuellen Leben wieder so gemacht habe, und nun weißt Du auch, warum ich da immer blockte und warum der Seelenführer mir immer wieder genau diese Szene zeigte: Mein Mann und meine Tochter glücklich zusammen, aber ohne mich. Gut, dass Du nicht locker gelassen hast und so lange nachgefragt hast, bis sich das alles zeigte. Dafür danke ich Dir sehr, auch wenn es sehr hart für mich war.

Nun hat mich mein Mann verlassen und unsere Tochter möchte zu ihm gehen. Mit Ende des Schuljahrs zieht sie zu ihm. Sie ist zwölf Jahre alt und mochte ihn eigentlich schon immer lieber als mich. Ich stehe mit 34 Jahren vor den Scherben meines Lebens. Ohne die Sitzung bei Dir wäre ich aus dem Fenster gesprungen. Jetzt bin ich sogar irgendwie erleichtert, denn natürlich fühlte ich ganz tief innen, dass mein Mann eigentlich immer von mir weg wollte, aber ich machte ihm Schuldgefühle und manipulierte ihn und gestand mir die Wahrheit nie ein. Interessanter Weise schlafe ich jetzt gut und vorher meistens schlecht.

Wie geht mein Leben weiter? Vielleicht ziehe ich in eine andere Stadt. Auf jeden Fall möchte ich zu Euren Workshops kommen, denn ich fühle, dass ich unbedingt weitermachen und an mir arbeiten muss. Jetzt weiß ich das endlich. Bitte schicke mir die Unterlagen für die Anmeldung.

Liebe Ursula, Du hast mir eine Übung gesagt, die ich machen soll, aber ich habe leider vergessen, sie aufzuschreiben. Vielleicht kannst Du sie mir schicken? Es ging darum, wie man zur tieferen Wahrheit kommt und Projektionen zurück nimmt. Die Übung mit dem Seelenführer, habe ich angefangen vor dem Schlafengehen zu machen.

Liebe Grüße,
E.

Liebe Ursula,

hier mein Feedback zu der Sitzung bei Dir vor zehn Tagen: Nach zwei Workshops bin ich zu einer Einzelsitzung zu Dir gekommen. Ich habe bereits bei den Workshops viele Vorleben gesehen, aus denen ich lernen und Kraft schöpfen konnte, und der Kontakt zu meiner Seele und meinem Seelenführer hat sich kontinuierlich gefestigt und mein Leben mit tiefem Sinn bereichert. Auf dieser guten Basis fiel es mir ganz leicht, loszulassen und in Trance zu gehen. Und dann war ich total überrascht, dass sich ganz andere Dinge zeigten, als was ich erwartet hatte! Zuerst musste ich mich orientieren und brauchte eine Weile bis ich merkte, dass mein Seelenführer mit mir gar nicht in ein Vorleben gegangen war, sondern direkt ins Leben zwischen den Leben. Und dann kamen die Seelen von allen meinen Lieben zu mir, Menschen, Tiere und viele andere Wesen, es wuselte nur so! Es war so unendlich viel Liebe und Freude zwischen uns da, dass es mich fast vor Glück zersprengt hat. Es waren Seelen aus dem heutigen Leben und vielen Vorleben und nicht nur von der Erde. Ich wollte zuerst gar nicht reden und bin froh, dass Du mir die Zeit gegeben hast, die ich brauchte und mich hast weinen lassen, solange ich wollte und mich so unendlich sanft und einfühlsam begleitet hast.

Dann begann sich alles in einer regenbogenfarbigen Spirale um mich herum zu drehen, immer schneller und schneller und dann schleuderte es mich in ein gleissendes Licht hinein. Es war, als würde ich selbst in Lichtpartikel explodieren, in allumfassende Glückseligkeit.

Ich war so berührt und so weit weg! Ich habe nicht nur Liebe erlebt, sondern konnte spüren, dass alle Wesen in Wirklichkeit Liebe SIND, und es auf der Erde nur darum geht, dass wir so leben, dass wir das spüren können. Liebevoll zu sein, auch zu allen Tieren und der Natur und allem, was überhaupt existiert. Wenn man in der Liebe ist, will man Liebe schenken und alle liebevoll behandeln. Es soll allen Wesen gut gehen, und das schenkt einem selber tiefe Ruhe und Zufriedenheit.

Diese spirituellen Rückführungssitzungen sollten alle Menschen erleben, damit die Erde ein göttlicher Ort der Liebe für alle Wesen, der Freude und des Lichts wird.

Ich danke Gott, dass ich das erleben durfte, und dass es Dich gibt! Danke, danke, danke!

Herzliche Grüsse,
H.

TESTIMONIALS zu den CDs und BÜCHERN von Ursula Demarmels

Ursula Demarmels auf Gut Aiderbichl. Autorenfoto, Buch "Wer war ich im Vorleben?" (c) Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker & RandomHouse Publishers / SüdWest Verlag München. Ursula Demarmels und Univ.-Prof. Dr Gerhard W. Hacker. Autorenfoto, Buch "Die neue Dimension der Gesundheit" (c) Univ.-Prof. Fotostudio Haidenthaler Berndorf & Demarmels/Hacker & RandomHouse Publishers / SüdWest Verlag München.

Autorenfotos zu den Büchern "Wer war ich im Vorleben?" und "Die neue Dimension der Gesundheit"

Ausgewählte Rückmeldungen zur CD LICHT IM SPIEGEL von Ursula Demarmels

Cover der CD "Licht im Spiegel" der Schweizer Rückführungstherapeutin Ursula Demarmels, geeignet als Vorbereitung für spirituelle Rückführungen und zur Selbstfindung. (c) Ursula Demarmels und Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker

Cover der Audio-CD LICHT IM SPIEGEL von Ursula Demarmels & Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. HACKER:
Geführte Fantasiereise zur Selbstfindung, Stress-Abbau, Harmonisierung und Vorbereitung für Spirituelle Rückführungen

Sehr geehrte Frau Demarmels, sehr geehrter Herr Prof. Hacker,

vielen Dank für die CD “Licht im Spiegel”! Ich habe sie meiner Tochter zum Geburtstag geschenkt, und sie hat sie sich mehrere Male in ihrem Zimmer angehört. Seither isst sie wieder mehr! Sie müssen wissen, dass ich mir große Sorgen um sie machte, dass sie magersüchtig wird. Sie war dafür auch schon in Behandlung, aber es besserte sich nicht. Nun ist meine Tochter wieder fröhlicher und nimmt zu!

Mit hochachtungsvollen Grüßen,
Ihre N.

Sehr geehrte Frau Demarmels,

die CD ist angekommen und ich konnte es gar nicht erwarten, sie auszuprobieren. Die Musik von Dr. Hacker ist wunderschön und passt haargenau zum Text, und Ihre Stimme ist so beruhigend und sanft, dass ich zuerst Mühe hatte nicht einzuschlafen. Die einzelnen Spiegel sind sehr spannend, witziger weise macht es mir mehr Mühe mich als schön zu betrachten, als als hässlich. Ich werde noch weiter mit der CD üben, denn ich möchte endlich mehr Selbstwert bekommen und innere Ruhe und die CD ist genau das, was ich dafür brauche. Die Naturklänge sind auch sehr passend einbezogen worden und ich bin danach in den Wald spazieren gegangen. Das habe ich schon lange vorgehabt, nur leider nie gemacht. Es tat mir sehr gut.

Danke und alles Gute für Ihr weiteres Schaffen!
I.

Liebe Frau Demarmels, lieber Herr Doktor Hacker,

am vergangenen Wochenende habe ich mit meinen beiden Freundinnen und meiner Mutter Ihre “Meditations-CD “Licht im Spiegel” durchgeführt. Es hat uns allen sehr gut gefallen, die Musik ist hervorragend und die Stimme und der Text sehr ergreifend. Meine Mutter hat heute Nacht besonders schön geträumt und konnte sich sogar daran erinnern. Ich musste weinen, als die Stelle kam, wo es darum ging, welche Spuren man auf der Erde hinterlässt. Das tat mir sehr gut und ich fühle mich seither viel entspannter. Zuvor hatte ich seit 18 Jahren, seit meiner Frühgeburt, nicht mehr geweint. Wir haben dann später noch viel darüber diskutiert, was man besser im Leben machen kann, denn irgendwann geht es zu Ende, und dann sollte man ohne Reue zurück schauen können.

Wir möchten die CD noch öfters anhören, und vielleicht machen dann auch unsere Männer mit. Ich bin gespannt, was sich dadurch noch alles in meinem Leben positiv verändern wird.

Danke herzlich und viele Grüsse,
W.

Die folgenden BUCHREZENSIONEN wurden uns von deren Verfassern freundlicherweise zur Verwendung auf dieser Website zur Verfügung gestellt und sind auch in Amazon.de zu finden. Auf der Unterseite Bücher und CDs finden Sie direkte Links zu Amazon, unter denen Sie bei Interesse diese Bücher bestellen können.

Ausgewählte Rezensionen zum Buch Wer war ich im Vorleben?
Die positive Wirkung spiritueller Rückführungen von Ursula Demarmels

Buch Spirituelle Rückführungen Ursula Demarmels Wer war ich im Vorleben Heyne Taschenbuch-Ausgabe (c) Random House - Heyne Verlag, 2012 Titelseite des Buches "Wer war ich im Vorleben? Die positive Wirkung Spiritueller Rückführungen" von Ursula Demarmels (c) SüdWest-Verlag, München

Covers der Taschenbuch- und Hardcover-Ausgaben des Buches
Wer war ich im Vorleben? Die positive Wirkung spiritueller Rückführungen von Ursula Demarmels

Eines der besten Bücher zum Thema Rückführung

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Nach fast 20 Jahren überaus intensiver und kritischer Auseinandersetzung mit angebotener Literatur zum Thema Seelenwanderung, Reinkarnation und Rückführung kann ich mit Bestimmtheit behaupten, dass es sich auf Grund der anschaulichen, auch für Laien leicht verständlichen Erläuterungen, für mich um das beste mir bekannte Werk zu diesem Thema handelt.

Fachliche Erläuterungen ergänzt mit einer Vielzahl überaus interessanter Beispiele aus dem Praxisleben der Rückführungsexpertin werden in klarer unmissverständlicher und überaus spannender Weise dargestellt. So ist dieses Buch auch für Leser, welche sich bisher nicht, oder in sehr kritischer Weise mit dem Thema Wiedergeburt beschäftigt haben, eine hervorragende und leicht verständliche Grundlagenlektüre.

Das Buch ist keine Anleitung zu Selbstrückführungen sondern erklärt nur beispielhaft den Ablauf von Rückführungen. Die Autorin bedient sich hierbei einer Vielzahl von dramatischen und teils auch lustigen Praxisgeschichten. Die Darstellungen und Erklärungen finden in neutraler Form statt, so dass dem Leser keine vorgefertigte Meinung aufgezwungen wird.

Ein Buch mit Tiefgang, dass den Leser von Anfang bis Ende nicht mehr loslassen wird und zum Nachdenken über den Sinn des Lebens und unser Schicksal anregen wird.

Fortsetzung erwünscht!
O.R.

Ein unglaubliches Geschenk des Verstehens und Wissens

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Das Leben schickte mir viele gesundheitliche Herausforderungen, in denen es oft über Jahre an den Rand des Todes ging.
Angst, und die Frage " Was wird nach dem Tode sein" beschäftigte mich in solchen Krisenzeiten immer wieder!
Als dann auch noch ein mir nahestehender geliebter Mensch von dieser Erde ging, im wahrsten Sinne des Wortes, denn in der Nacht nach seinem Tode, sah ich Ihn an der Schwelle meines Schlafzimmers sich von mir verabschieden um dann im nebligen Garten zu verschwinden, war ich gänzlich verwirrt und auf der Suche nach Antworten.

Das Schicksal meinte es gut mit mir und schickte mir das Buch von Ursula Demarmels.

Ein wunderbares, fesselndes Buch, welches mir die Antworten zu meinen offenen Fragen in voller Gänze beantworten konnte.
Ich las dieses gut verständliche Buch in kürzester Zeit und kann abschließend sagen, die Zeit des Lesens waren die 2 Wochen meiner am stärksten geerdeten Zeit.

Eine Zeit voller Ruhe und des Wissens.
Ich bin nicht alleine und es gibt keine Angst vor dem Tode.
Mein Leben erscheint mir nun rund" und es gibt kein Anfang und kein Ende mehr.
Meine Seele lebt ewig. Ich kann mich ruhig auf jeden neuen Tag freuen, denn es ist ein Tag, welcher mich mit meiner Lebensaufgabe mehr verbindet, spannend und voller Wunder.

Danke Frau Demarmels für dieses unglaubliche Geschenk des Verstehens und des Wissens.

C.G.B.

Das wundervollste Buch zum Thema Reinkarnation

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Ich habe dieses Buch erst nach meiner Rückführungssitzung bei Ursula Demarmels gelesen und es spiegelt die große Sensibilität, das enorme Einfühlungsvermögen und das tiefe Verantwortungsgefühl dieser Frau wider. Durch den tollen Schreibstil fantastisch zu lesen, hat man erst einmal angefangen, kann man es nicht mehr aus der Hand legen. Hoffentlich gibt es bald ein weiteres Buch .....

Auch ohne Glaube an Reinkarnation ist dieses Buch eine echte Lebenshilfe. Mittlerweile habe ich es schon einige Male verschenkt, so was Schönes muss man mit anderen einfach teilen. Für jeden der perfekte Einstieg in das Thema Reinkarnation.

E.W.K.

Ein gelungenes Werk, welches eine größere Sichtweise unseres Daseins geben möchte

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Ursula Demarmels möchte mit Ihrem Buch "Wer war ich im Vorleben?" ein umfangreiches Bild unseres Daseins auf der Welt aufzeigen, welches über unser jetziges Leben hinausgeht. Wir sind nicht nur unser Körper, sondern eine Seele, welche nach dem Tod weiter existiert und immer wieder in einen neuen Körper schlüpft, um Erfahrungen zu sammeln und um sich weiter zu entwickeln. Betrachten wir unser Dasein von dieser größeren Sichtweise aus, so kann dies unsere bisherige Lebenseinstellung total verändern. Auftauchende Fragen, wie beispielsweise - "Warum bin ich hier?", "Was möchte ich in dieser kostbaren Zeit auf der Erde erleben, erreichen, beziehungsweise hinterlassen, sodass ich am Ende spüre, dieses Leben hat einen Sinn gehabt und ich bin zufrieden mit mir?" - können Veränderungen in unserem Leben herbeiführen. Dieses Buch soll uns diesbezüglich mehr Bewusstsein geben.

Ursula Demarmels geht ebenso auf Themen ein, wie auf unseren Seelenführer, welcher uns ein Leben lang begleitet, als auch auf den Übergang in die spirituelle Welt nach dem Tod. Zudem bezieht sie sich auf Inhalte, wie Karma, Schuld und Verantwortung, Krankheit und Schmerz, genauso wie auf das Lösen von Blockaden, oder auf die Entwicklung unserer Seele durch Freude.

Die Autorin beschreibt, wie sie selbst als Rückführungstherapeutin arbeitet. Sie führt ihre Klienten nicht nur in ein Vorleben, sondern sie begleitet diese zudem noch durch den Sterbeprozess hindurch und in die spirituelle Welt, ins so genannte "Zwischenleben" hinein. Um zu verdeutlichen, welch große Bandbreite an Möglichkeiten positiver Veränderungen für den Menschen durch diese Art der Rückführungsarbeit denkbar ist, bringt Ursula Demarmels eine Menge, nämlich 20 Fallbeispiele aus ihrer eigenen Praxis.

Dieses Buch ist für jeden zu empfehlen, der mehr über sich und den Sinn des Daseins auf der Erde erfahren möchte. Ich gratuliere der Autorin zu ihrem gelungenen Werk und wünsche ihr weiterhin alles Gute.

S.S.

Dieses Buch und Ursula Demarmels sind ein Muss für jeden Interessierten dieses Themas

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Ein Buch mit solch einem Inhalt zu schreiben kann nur der, der weiß wovon er spricht und der um die Bedeutsamkeit dieser Aussagen weiß. Ursula Demarmels ist zertifizierte Rückführungstherapeutin mit einer jahrelangen Erfahrung und sie weiß um die Bedeutsamkeit ihrer niedergeschriebenen Worte. Über das Fernsehen wurde ich auf ihre spezielle Arbeit aufmerksam und sehr schnell war ich auf der Suche nach ihrem Buch "Wer war ich im Vorleben". Nach über 45 Jahren hatte ich nun das gefunden, wonach ich schon ein Leben lang gesucht habe. Ich hatte oft Erlebnisse und Ereignisse, die mir sehr vertraut waren. Mir war bereits als Kind ziemlich klar, dass dies nicht unser einziges Leben ist und ich war schon immer von einem Weiterleben nach dem Tod überzeugt. Dieses Buch war mein Einstieg zur Beantwortung meiner Fragen. Für mich war nach dem Lesen des Buches klar, dass ich mich für eine Rückführung bei Ursula Demarmels anmelden musste. Ich habe nun bereits 4 solcher Rückführungen erleben dürfen und kann allen Skeptikern und noch Unschlüssigen nur unbedingt dazu raten, sich dieser wundervollen Erfahrung hinzugeben.

Ich bin so froh, diesen wunderbaren Menschen Ursula Demarmels selbst persönlich kennengelernt zu haben. Ich finde es auch nur legitim, dass sie am Ende des Buches jedem Menschen die Möglichkeit gibt, sich bei ihr zu einem Workshop anzumelden, um dann selbst die Dinge in einer Rückführung erleben zu dürfen. Und liebe Leser glauben Sie mir, es lohnt sich für jeden !!!

Das Buch ist der Einstieg in das Thema, der ausführliche und sehr gefühlvoll durchgeführte Workshop der Rückführung bringt die Erlebnisse und die Erkenntnisse. Man nimmt so viel Positives daraus mit und erfährt eine enorme Energie. Vielen Dank auch an Herrn Prof. Dr. Hacker, für seine tolle Arbeit im Workshop. Ich sage ganz herzlich danke liebe Ursula, für Deine wundervolle Arbeit.

In aufrichtiger Dankbarkeit

W.M.

Ein Buch, das Leben rettet

© 1998 - 2013 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Ein wunderbares Buch, das die Gesetzmässigkeiten des Lebens und den Sinn unserer Existenz schlüssig und klar auf den Punkt bringt. Leser dieses Buches schöpfen Kraft, Hoffnung, neuen Mut und erkennen den Sinn ihres eigenen Daseins glasklar. Es hilft in ausweglosen Situationen sich aus den eigenen Verstrickungen zu lösen und in heiterer Gelassenheit besser über den Dingen und zum eigenen Leben zu stehen. Sich im Spiegel der eigenen Seele zu betrachten und sich selbst klarer zu erkennen.

Gemäss aktuellen Umfragen glauben rund 70% der Bevölkerung im deutschsprachigen Raum an eine Weiterexistenz der Seele nach dem Tod, und bereits 35% glauben überdies, dass wir uns im Sinne der Reinkarnationslehre neu verkörpern können. Diese Zahlen sind steigend: Immer mehr Menschen interessieren sich für die Idee der Seelenwanderung und möchten mehr darüber erfahren.

Ich kann dieses Buch nur wärmstens jedem Menschen empfehlen, der mehr über seine Existenz in einem multidimensionalen Weltbild erfahren möchte. Dieses Buch ist von Anfang bis Ende eine wertvolle praktische Lebenshilfe, die Kraft, Mut und Weitsicht vermittelt. Es geht dabei um die gezielte Entfaltung der eigenen inneren Welt und um deren Wirken über viele Leben hinweg.

Warum sollte man etwas glauben, das man wissen kann? Das menschliche Dasein spiegelt sich zwischen Vergangenheit und Zukunft. Wir alle kommen aus einer geheimnisvollen Vergangenheit und begeben uns in eine unbekannte Zukunft. Das Buch gibt genau darüber eine schlüssige und plausible Auskunft, basierend auf abertausenden von Beispielen. Jeder Wissenschaftler, der etwas von Empirik versteht, muss dem beipflichten.

Besonders empfehlen möchte ich dieses Buch jenen Menschen, die meinen, sie seien in einer ausweglosen Lebenssituation. Sie werden neue Kraft, Klarheit finden und aus den gewonnen Erkenntnissen neuen Mut schöpfen, um in diesem Leben wirklich zu wachsen. Dieses Buch heilt und kann Leben retten!

A.C.

Ausgewählte Rezensionen zum Buch und zur Doppel-CD
KARMA COACHING - Wege aus der Schicksalsfalle
von Ursula Demarmels

Titelseite des Buches "Karma Coaching. Wege aus der Schicksalsfalle" von Rückführungsexpertin Ursula Demarmels (c) Allegria-Verlag, Berlin
Cover des Buches KARMA COACHING - Wege aus der Schicksalsfalle von Ursula Demarmels
Auch als Hörbuch (Doppel-CD) mit allen Übungen aus dem Buch erhältlich

Ursula Demarmels ist ein Geschenk an die Menschen

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Egal ob man " ohnehin schon " an die Idee glaubt, auf dieser Welt und in diesem Leben AUFGABEN erfüllen zu wollen oder nicht.
Das Buch oder besser die Autorin berührt.
Das ist was zählt.
Das kann man letztlich auch nicht begründen, weil sich genau das eben nicht in der ratio abspielt.
Und weil sie berührt, bleiben Ideen , Gedanken, Wünsche, Hinweise und auch kritische Anmerkungen " hängen ".
Sie bleiben im Kopf und im Herzen und man kann sie mit in den Alltag nehmen.
DAS ist SCHÖN.
F.

Eine absolute Prlichtlektüre für jeden aufrichtigen Menschen!!!

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Mit großer Vorfreude habe ich auf das neue Buch von Ursula Demarmels gewartet. Schon in ihrem ersten Buch "Wer war ich im Vorleben?" konnte ich die außergewöhnliche Einfühlsamkeit und Aufrichtigkeit dieser Ausnahmeautorin erkennen, und auch ihre spannenden Fernsehserien ließen mich hoffen. Und nun ist es da, frisch auf meinen Kindle heruntergeladen.

Nach vielen Stunden fast ununterbrochenen Lesens voller Spannung und Genugtuung ist es mir ein Anliegen, eine Rezension zu schreiben, bevor ich das Buch in den nächsten Wochen Schritt für Schritt durcharbeiten werde. Ich bin überwältigt von der unmissverständlichen Offenheit und dem Mut der Autorin und ihren anschaulichen, extrem spannenden und gleichzeitig liebevoll aufgelösten Fallbeispielen. Ursula Demarmels nimmt sich wahrlich kein Blatt vor den Bund, und man spürt in jedem Wort ihr Anliegen, den Lesern ihre vielfach von der Realität wegschauenden Augen zu öffnen und ihnen funktionierende Auswege aus dem Dilemma des Schicksals vorzuschlagen.

Mit den enthaltenen wertvollen Karma-Coaching Übungen sollte es jedem möglich sein, sein Karma zum Positiven zu wenden und damit zu mehr Lebensfreude und Sinn zu finden. Das Buch ist eine absolute Pflichtlektüre für jeden, der ehrlich auf der Suche ist und spirituell wachsen möchte.

Frau Demarmels beschreibt liebevoll religionsübergreifend, was zu tun ist und verzichtet auf jegliche Seitenhiebe. Das hier präsentierte Wissen stammt aus einem Erfahrungsschatz von über 4.000 spirituellen Rückführungen in Vorleben und ins Leben zwischen den Leben, das Jenseits, in denen Klienten sozusagen aus erster Hand in hypnotischer Trance darüber berichten, was auf dieser Erde wirklich angesagt ist und welche Irrwege es zu vermeiden gilt.

Unser Leben auf diesem Planeten ist teils extrem schwierig und bietet ständige Herausforderungen; immer wieder erleben wir unfassbar schreckliche Dinge, und gleichzeitig passiert aber auch unglaublich viel Schönes. Wenn wir uns aus den Problemen, die wir alle mitverursacht haben und aufrecht erhalten, lösen wollen, müssen wir unser Karma bearbeiten. Im Buch erfahren wir unmissverständlich, wie wir das tun können.

Schon das Vorwort von Luzifer ist der absolute Hammer. Es eröffnet einen roten Faden, der sich durch das ganze Buch zieht: Wie erkenne ich Karma, und wie kann ich mein künftiges Schicksal zum Besseren beeinflussen. Wir erfahren, was der Begriff Karma überhaupt bedeutet; dazu kursieren heute ja viele Missverständnisse. In vielen Kapiteln werden verschiedenste Bereiche unseres Alltags beschrieben, die zum Karma beitragen. Z.B. Karma in Bezug auf Kinder, Toleranz und Offenheit, oder das große Thema Geben und Nehmen. Sogar der Bereich Sex und Karma kommt ungeschminkt zur Sprache, ebenso das Thema Lernen durch Kummer und Leid und die Frage, Warum lässt Gott Schmerz zu? Auch das Erkennen unserer Lebensaufgaben und das Heilen karmischer Wunden werden lebensnah abgehandelt, ebenso der umfangreiche Bereich Umwelt und Tiere. Insbesondere die einfühlsamen Schilderungen in Bezug auf unser Verhalten gegenüber unseren Mitmenschen, den Tieren und der Natur zeigen, wie wichtig der rührigen Autorin diese heute so sehr vernachlässigten Bereiche sind. In jedem Kapitel gibt es detaillierte exemplarische Einführungen, jedes Mal gefolgt von passend ausgewählten, spannenden und immer wieder total ergreifenden Rückführungsbeispielen und praktischen Übungen.

Als brisantes "Nebenprodukt" erfahren wir so manches, was heute trotz überall präsentem Internet nach wie vor gut versteckt vor der Öffentlichkeit passiert, etwa wie Sextouristen-gezeugte Aids-Kinder in Asien in Slums dahinvegetieren. Wir erhalten auch ungekannte Einblicke in diverse historische Gepflogenheiten und augenöffnende länderspezifische Eigenartigkeiten. Nach den verschiedensten Lebensbereichen folgt die Abhandlung der Schlüsselfragen, wie man vom Karma zur Liebe kommen kann und wie durch Erreichen des Zieles einer allumfassenden Liebe unser Reinkarnationszyklus beendet werden kann - und auch hierzu gibt es wieder hilfreiche, tief greifende und enorm lichtvolle Übungen, um diese Ziele tatsächlich zu erreichen.

Wärmsten Herzens empfehle ich die Lektüre und auch das Durchführen der enthaltenen Übungen jedem einzelnen Menschen, der es ernst damit meint, mehr aus seinem Leben zu machen und seine Schicksalsfalle zu durchbrechen. Ich wünsche mir auch sehr, dass so manche Politiker und andere einflussreiche Gestalten daraus lernen werden und damit nachhaltig an ihre Verantwortung gegenüber ihren Mitmenschen und der Erde erinnert werden.

E.

Eine wunderbare lehrende heilende Reise zu sich selbst!

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Ich gehe schon seit vielen Jahren bewusst meinen spirituellen Weg und habe dadurch auch sehr viele Bücher bereits gelesen. Doch als ich dieses Buch zu lesen begann, veränderten sich endlich 'sichtbar und spürbar' viele stagnierende Bereiche in kürzester Zeit. Man liest und hört so viel 'nur wie soll man es wirksam umsetzen?' Daran verzweifelte ich oft. Ich würde ja so gerne 'und habe dann oft umsetzen probiert und das mit sehr viel Kraft und Einsatz' weil man ja ins aktive Tun gehen soll... und letztendlich wurde ich immer wieder zum Anfangspunkt 'zurückgezwungen'. Es war wie Kaugummi. Ein frustrierender stark klebender Kaugummi. Ich war so vollgepaukt mit 'theoretischem Wissen', welches immer so logisch und einleuchtend klang, aber die erlösende Veränderung nie brachte. Und dann fiel mir dieses Buch in meine Hände. Dieses Buch aktiviert heilende Energie. Sobald ich das Buch aufschlug um es bewusst und aufmerksam zu lesen 'begab ich mich in eine intensiv anhaltende Arbeitsenergie', die in mir und in meinem Umfeld Klarheit und Heilung brachte. Endlich konnte ich 'automatisch' in die verworrene Situationen eintauchen und sie durch klares Erkennen auflösen. Es ging so leicht, so tief und so einfach. Mein Alltag brachte mir immer - wie bestellt - die nötigen Ereignisse und ich begann automatisch zu verstehen und zu lösen. Die Schwingung, die dieses Buch in meinem Leben brachte, war phänomenal reinigend und klärend. Auch die Verbindung zur geistigen Welt wurde dadurch gestärkt und ich bin weiterhin in gutem Austausch mit ihnen.

Dieses Buch 'Karma-Coaching ' Weg aus der Schicksalsfalle' zeigt '(Lebens)Sinn' und '(Aus)Wirkung'! Ich kann dieses Buch jeden wärmstens ans Herz legen, der sich auf eine spirituelle heilende Reise zu sich selbst begeben will! Mit den beiden Büchern:' Wer war ich im Vorleben?' und 'Die neue Dimension der Gesundheit' wurde eine wunderbare lehrende und heilende Trilogie erschaffen! Hebe dein Leben ins Licht!

B.

Ein Buch mit Charakter und Individualität

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Nach ihrem Bestseller 'Wer war ich im Vorleben?' stellt sich Ursula Demarmels einer weiteren Herausforderung und geht auf das schwierige als auch umfangreiche Thema 'Karma' ein. Keine einfache Aufgabe, haben sich denn schon so viele hervorragenden bedeutsamen Vorfahren mit dieser Thematik auseinandergesetzt, welche die Autorin ebenfalls auf ihre individuelle Art wunderbar meistert.

Es ist spürbar, dass Frau Demarmels dieses Buch sowie die Übungen darin, auf Grund ihrer eigenen persönlichen Erlebnisse wie Überzeugungen, durch ihre Arbeit mit den Klienten, als auch mit Hilfe der spirituellen Welt erarbeitet hat. Das ist das Besondere an diesem Werk. Die einzelnen Unterthemen sind einfach und somit für den Laien als auch für die Fachperson zu verstehen. Ursula Demarmels geht auf Karma in unterschiedlichen Lebensbereichen ein. Sie verdeutlicht mit beeindruckenden Fallbeispielen aus ihrer eigenen Praxis die jeweilige Thematik. Wertvolle, leicht durchzuführende Karma-Coaching-Übungen zu den verschiedensten Lebensthemen vervollkommnen dieses Werk, sodass jedem Leser die Möglichkeit offensteht, sich individuell weiterzuentwickeln und somit mehr Kreativität, Licht und Freude in sein Leben zu bringen.

Dieses Buch dient als Unterstützung sein höchstes Potential zu entfalten, somit nicht als Täter oder Opfer zu agieren, sondern frei von karmischen Verstrickungen sein Leben eigenverantwortlich innerhalb bestimmter irdischer als auch göttlicher Gesetzmäßigkeiten zu gestalten. Vieles ist möglich. Vor allem ein sinnerfülltes Leben mit Licht und Freude zu führen!

Wieder einmal gratuliere ich der Autorin Ursula Demarmels herzlich zu ihrem gelungenem Werk und wünsche ihr weiterhin alles Gute für die Zukunft!

Mag. S.-G.
Psychologin

Ein not-wendiges Buch

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Das neue Buch von Frau Ursula Demarmels, einer der bekanntesten Rückführungstherapeutinnen, hat mich - wie bereits ihre früheren Bücher "Wer war ich im Vorleben?" und "Die neue Dimension der Gesundheit"- total beeindruckt und tief bewegt.

Angefangen vom überraschenden Vorwort bis zur letzten Seite fand ich den Inhalt dieses Buches äußerst klar und verständlich formuliert. Zahlreiche Übungen und anschauliche Fallbeispiele bereichern und ergänzen den gehaltvollen Text. Auch das abwechslungsreiche Layout - Übungen und wichtige Zusammenfassungen sind farblich abgesetzt - tragen dazu bei, dass jede Seite ein beglückendes Leseerlebnis ist.

Die gleichnamige CD zum Buch, auf der Frau Demarmels mit ihrer wunderbaren Stimme die Übungen selbst anleitet, ist eine ideale Ergänzung.
Ich bin sehr dankbar für dieses außerordentliche Buch!

V.

Ausgewählte Rezensionen zum Buch Die neue Dimension der Gesundheit: Ganzheitlicher Schutz vor belastenden Umwelteinflüssen - Ein Ratgeber aus wissenschaftlicher und spiritueller Sicht von Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker und Ursula Demarmels

Titelseite des Buches "Die neue Dimension der Gesundheit" von Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker (Medizinbiologe) und Ursula Demarmels (Expertin für spirituelle Rückführungen). (c) SüdWest-Verlag, München

Cover des Buches Die neue Dimension der Gesundheit: Ganzheitlicher Schutz vor belastenden Umwelteinflüssen - Ein Ratgeber aus wissenschaftlicher und spiritueller Sicht
von Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker und Ursula Demarmels

Ein ganz besonders hilfreiches Buch!

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Dieses Buch bietet ein besonderes Lesevergnügen. Als erstes Buch von Ursula Demarmels hatte ich 'Wer war ich im Vorleben" gelesen, und ihr Stil gefiel mir sehr. So war ich neugierig auf ihre nächste Veröffentlichung, besonders da sie diese zusammen mit ihrem Partner, dem bekannten Naturwissenschaftler Prof. Gerhard W. Hacker, geschrieben hat.

Ich glaube schon seit Langem, dass das sich entwickelnde Internet das physische Gegenstück zum intuitiven und psychischen Gewebe menschlicher Verbindungen ist, und dieses Buch veranschaulicht dieses Paradigma vortrefflich. Dr. Hacker erklärt in ausgewählten Bereichen unseres Alltags die technische und wissenschaftliche Dynamik unserer materiellen Welt, mit ihren modernen Problemen und Exzessen, während Frau Demarmels uns zu den inneren und kosmischen Dimensionen unserer ganzheitlichen Verbundenheit führt. So habe ich wichtige und auch alarmierende Informationen bezüglich Mikrowellen, Mobiltelefonen oder auch Giftstoffen in unserer Nahrung bekommen, war dann aber sofort erleichtert, weil ich gleichzeitig über viele praktische Heilmittel und Vorsichtsmaßnahmen gegen diese Gefahren informiert wurde, sowie über philosophische und meditative Verfahren, mit denen ich mich auf den größeren Rahmen, auf das Gesamtbild, ausrichten kann.

Ich bin immer wieder beeindruckt von der Empfindsamkeit der beiden Autoren gegenüber dem Tierreich und der Ehrfurcht, die sie allem Leben auf dieser schönen Erde entgegenbringen. Diese fürsorgliche Bewusstheit durchdringt das ganze Buch.

Dieses Buch sollte man nicht schnell lesen, sondern sich die nötige Zeit für die Lektüre und deren Verinnerlichung nehmen. In mancher Hinsicht ist es ein Nachschlagewerk. Das Buch ist engagiert und provokativ, informativ und fesselnd - ein wichtiger Beitrag zu einer bewussten Lebensweise.

S.P.

Ein hervorragendes außergewöhnliches Buch

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Die beiden Autoren (Ursula Demarmels und Univ.-Prof. Dr. Hacker) vermitteln wesentliche Informationen darüber, wie unsere Gesundheit heutzutage beeinflusst wird. Sie zeigen zudem Lösungswege auf, wie es möglich ist, trotz vieler negativer Umwelteinflüsse, denen wir tagtäglich ausgeliefert sind, gesund zu leben. Dabei nehmen sie vor allem Bezug auf

- unsere Ernährung (Hormonzusätze, Chemikalien im Fleisch, Alkohol, aber auch Vitamine, Ballaststoffe, Mineralien, Fastenkuren, richtiges Kochen, usw.)
- Atemluft (Rauchen, Passivrauchen, Feinstaub, Ozon, usw.)
- Elektrosmog (Handy, Mikrowelle, WLAN, usw.)
- geopathische Störzonen (Erdstrahlen, Wasseradern, usw.)

In unserer Kultur steht das Sichtbare, bzw. Nachweis- und Belegbare meist im Vordergrund. Das Spezielle an diesem Werk ist, dass der wissenschaftliche Bereich mit der Spiritualität und daher auch mit dem 'Unsichtbaren, nicht Belegbaren' verknüpft ist. Somit weisen die Autoren ebenso auf die seelische Dimension unserer Gesundheit hin, wie zum Beispiel auf den tieferen Sinn einer Krankheit, oder wie wir unsere Lebensaufgabe finden können.

Wie die Verfasser bin ich der Meinung, dass beide Gebiete - Wissenschaft und Spiritualität - in unserer weltlichen Zukunft wichtig sein werden, bzw. dass der eine Bereich den anderen nicht ausschließt. Deshalb empfinde ich dieses Buch als besonders wertvoll. Toll ist weiters, dass das Geschriebene verständlich formuliert ist, sodass auch der wissenschaftliche Teil von 'Nicht-Akademikern' problemlos erfasst werden kann.

Zum Schluss möchte ich noch positiv erwähnen, dass die Inhalte dieser Lektüre immer wieder durch praktische gesundheitsfördernde Übungen, welche einfach zu Hause durchgeführt werden können, aufgelockert werden.

Dieses Buch ist meines Achtens für jedermann zu empfehlen, dem seine Gesundheit ein Anliegen ist. Ich gratuliere den Autoren, und wünsche ihnen weiterhin alles Gute.

S.S.
Klinische- und Gesundheitspsychologin

Spiritualität und Gesundheit

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Den beiden Autoren ist es wunderbar gelungen, Themen, die jeden betreffen, einmal aus wissenschaftlicher Sicht und einmal aus spiritueller Sicht zu beleuchten. "Wie schafft man es in unserer belasteten Umwelt gesund zu bleiben?" - ist wohl das Ziel dieses Buches. Dabei wird der skandalöse Umgang mit den Tieren, die für unsere Nahrung ihr Leben lassen, genauso aufgezeigt, wie die nicht zu unterschätzenden Gefahren durch den permanenten Elektrosmog! Daneben gibt es immer wieder einfache Übungen, die uns dazu bringen sollen, mehr Lebensfreude zu entwickeln...

Ein Buch, voll mit spannender Information und spürbarer Liebe geschrieben! Für jeden, der sein Leben bewusster leben und sich, seinen Lieben, den Tieren und der ganzen Umwelt respektvoll begegnen möchte.

Ich gratuliere den Autoren ganz herzlich zu diesem Werk und wünsche mir, dass viele Menschen dieses Buch lesen werden.

R.K.

Lesen, Leute, Lesen!

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Ein gutes Buch; ein tiefes; ein schwieriges:

MEDIZINISCH fokussiert scharf - ja fast schon auf-/er-schreckend deutlich und offen - neuestes, erforschtes Hochschul-Wissen ohne erhobenen Zeigefinger oder Patentrezept, aber auch ohne sich einfach davon schleichen zu können.

Zusätzlich LEBENSWEISHEITSMÄSSIG so direkt an den Wurzeln, dass einem nicht nur die Füsse anfangen zu kribbeln. Das eigene Innere erkennt: Ja, so ist es - endlich sagt mir das mal jemand.

Ein offenes, ja auch heut zutage noch mutiges Buch!

H.V.S.

Sehr gelungene Kombination!

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Wer Gerhard W. Hacker, einen der beiden Autoren, kennt und/oder schon einmal einen seiner Vorträge gehört hat, der weiß, wie viel fundiertes Wissen aus zahlreichen Forschungsarbeiten in diesem Buch steckt. Und doch kommt es sehr leise und unaufdringlich daher, ohne erhobenen Zeigefinger oder Panikmache. Das ist das eine, was ich an diesem Buch sehr schätze.

Das andere ist die Verbindung der Themen zur Spiritualität. Die Übungen, die die Rückführungsexpertin Ursula Demarmels, Co-Autorin des Buches, hier anführt, regen nicht nur zur Praxis, sondern auch zum Nachdenken an. Das schafft in meinen Augen einen gelungenen „Schulterschluss“, und: Es macht dieses Buch für mich auch zu einem perfekten Geschenk, das ich schon viele Male weitergegeben habe.

G.K.

Ein mutiges und sehr wichtiges Buch!

© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Endlich mal jemand, der offen und ehrlich aufzeigt, wie gefährlich und ungesund die Lebensmittel und die Technik wirklich sind, welchen wir tagtäglich ausgesetzt werden. Hier wird nichts verheimlicht, sondern in einer sehr deutlichen Sprache gesprochen. Erkenntnisse aus der Wissenschaft und Gesundheitsforschung werden klar und für jeden verständlich präsentiert. Es werden tolle Ideen geliefert, um sich selbst und auch unsere schöne Welt zu schützen und vor allem zu erhalten. Durch den spirituellen Teil wird sehr gut veranschaulicht, dass wir alle eins sind und unsere Verantwortung nicht nur über uns selbst, sondern auch unserer Umwelt und all unseren Nachkommen haben. Danke, für die vielen wertvollen Hinweise und Tipps! Dieses Buch gehört in jede Familie und in jede Schule

M.

"Ursula Demarmels und Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker sind Teilnehmer des Partnerprograms von Amazon Europe S.à.r.l und Partner des Werbeprogrammms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.“