Spiritual Regression
Spirituelle Rückführungen in Vorleben und ins Zwischenleben
Ursula Demarmels, Salzburg

Foto: Wasser, Mandlwänd-Brunnen, Hochkönigmassiv, Salzburg. Zur Illustration des Lichtgeschenks "Fasten, Reinigen und Entschlacken" von Ursula Demarmels. Foto & (c) Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. Hacker

Lichtgeschenk FASTEN, REINIGEN und ENTSCHLACKEN

Die Zeit von Aschermittwoch bis Ostern ist die traditionelle FASTENZEIT. Danach schenkt uns die Natur allmählich wieder frisches, im Freien gewachsenes einheimisches Gemüse, mit dem man seinen zuvor entschlackten Körper verwöhnen und gesund aufbauen kann.

Ein gereinigter, entschlackter Körper bringt uns Gesundheit, Schönheit, Vitalität und Lebensfreude und ist ein einladendes, unterstützendes Zuhause für unseren Geist und unsere Seele.

Um den Körper zu entschlacken ist eine strenge Fastenkur der wohl schnellste und direkteste Weg (siehe Lichtgeschenk Heilfasten). Aber auch wer einen sanfteren Weg vorzieht, kann seinem Körper mit einer gesunden Diät viel Gutes tun, wenngleich es dafür entsprechend mehr Zeit braucht.

Auf jeden Fall ist es sehr anzuraten, wenigstens einige Zeit lang auf Fleisch, Zucker, Alkohol, Kaffee, schwarzen Tee und Zigaretten zu verzichten und statt dessen leicht verdauliche, vegetarische, kalorien- und fettarme biologische Kost in entsprechend reduzierter Menge zu sich zu nehmen (siehe Lichtgeschenk Gesund Essen / Essgewohnheiten).

Wer eine Fastenkur oder eine Diät macht, speziell auch mit dem Ziel, sein Körpergewicht zu reduzieren, sollte unbedingt seine positiven geistigen Kräfte mit einsetzen, um eine schnellere und anhaltendere Wirkung zu erzielen (siehe Lichtgeschenk Die Macht der Gedanken und Gefühle).

Sehr empfehlen möchte ich dazu auch meine CD "Licht im Spiegel", eine Fantasiereise mit Musik, bei der es thematisch um den eigenen Körper geht. Diese CD kann eine wichtige, hilfreiche und wunderbare Unterstützung sein - auch gerade bei einer Fastenkur oder Diät.

Unerlässlich ist es, seinen Körper möglichst täglich mit gesunder Gymnastik & Sport zu trainieren, damit auch wirklich die Schlacken abgehen und nicht die Muskelmasse abnimmt.

Zum Thema Alkohol:

Damit aus dem Genussmittel Alkohol kein Suchtmittel wird, sollte man generell nur wenig und nur ab und zu welchen trinken. Nach gut belegten medizinischen Erkenntnissen ist es sehr wichtig für die Gesundheit, mindestens 7 Wochen durchgehend pro Jahr TOTAL auf Alkohol zu verzichten. Dadurch können sich die Organe von negativen Belastungen durch den Alkoholkonsum erholen. Dies kann auch einer beginnenden Alkoholsucht entgegen wirken. Als Anregung zum Nachdenken sei hier erwähnt, dass die meisten Alkoholiker von sich selber glauben, dass sie keine Alkoholiker seien und jederzeit mit dem Alkoholtrinken aufhören könnten! (Sie tun es bloß nicht...)

Eine Fastenkur oder Diät führt uns auch verstärkt zu einem bewussteren Genießen und zu Dankbarkeit für die Produkte der Erde. Während der Kur üben wir uns in Selbstdisziplin. Anstatt wichtige Lebensthemen „zuzufuttern“, setzen wir uns vermehrt konstruktiv mit ihnen auseinander.

Fasten ist insgesamt eine ausgezeichnete Gelegenheit zu einem Neustart in ein sinnreicheres, gesünderes und freudvolleres Leben!

Ich wünsche Dir von Herzen viel Erfolg damit!!

© Ursula Demarmels

Wenn Du die in meinen Webseiten vorgeschlagenen Übungen durchführst, machst Du dies auf Deine eigene Gefahr und Verantwortung. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für Folgen jeglicher Art. Rücksprache mit oder Begleitung durch Deinen Arzt oder Psychotherapeuten kann daher notwendig sein, und diese solltest Du wenn nötig auch in Anspruch nehmen.

Literaturempfehlungen: